Project Description

„Mach ein Foto von mir!“ Der Mann winkt mir zu. Mit meiner Kamera bin ich auf Dreh über das Terror-Netzwerk Al-Kaida in Yemen. Seit einer Woche werde ich aufs Freundlichste begrüsst – von den Männern. Mit Frauen darf ich nicht in Kontakt treten. Selbst auf Besuch bei meinem Führer. In den Tagen war er mir zum Freund geworden, dennoch darf ich sein Haus erst betreten, nachdem er sich versichert hat, dass seine Frau sich zurückgezogen hat. Sie bleibt ausgesperrt vom sozialen Leben der Männer. Alles, was ich von ihr sehe ist ein Schatten hinter einem Gardinenspalt, der sich auftut, als ich das Haus verlasse. 

Der Mann bringt sich in Pose. „Eigentlich möchte ich Kinder fotografieren“, sage ich, „zum Beispiel Deine Tochter, darf ich?“ Ein einziges Wort als Antwort, begleitet von einem Lächeln. „Nein. Aber mich darfst Du fotografieren.“ Er dreht sich um, ruft seiner Tochter ein paar Worte zu. Sie verhüllt ihr Gesicht mit einem Schal, darüber ihre Hände. Ich hebe die Kamera vors Auge, trete näher heran und drücke ab. Ihre Hände bleiben auf ihr Gesicht gedrückt. Das Display der Digitalkamera zeigt das Foto. Ich zeige es ihm. Er nickt. „Gutes Foto“, sagt er und lächelt zufrieden…